Rügenurlauber sind sich einig: Keine deutsche Insel ist so groß, so schön und so vielfältig wie diese. Die Kargheit und Melancholie dieser Landschaft haben schon immer Romantiker und Abenteurer angelockt. Kaspar David Friedrich fand hier die Vorlagen für seine Bilder, Chamisso und Fontane schrieben elegisch über die vom »Mondschein überzitterten Buchten« der Ostseeinsel. Vieles lässt sich an Land entdecken, mehr noch vom Wasser aus, den Rhythmus dieser Landschaft bestimmt der Bodden…, der ungewöhnliche Motivreichtum, ja »der stille Ernst des Meeres von den freundlichen Halbinseln und Tälern, Hügeln und Felsen auf mannigfaltige Art unterbrochen.« (Philipp Otto Runge an Goethe)


Rügen muss vom Wasser her gesehen werden.

Erkunden Sie vornehme Bäder, bescheidene Fischerdörfer, Steilküsten aus schneeweißer Kreide, weiße Sandstrände, schnurgerade Alleen und wilde Sanddornhecken, steinalte Hünengräber und hundertjährige Leuchttürme, gespenstische Buchenwälder und blanke Seen.


Ein Rügenurlaub dürfte kaum ausreichen, um alle Insel-Highlights zu erleben –

doch wer einmal hier war, kommt wieder.

Sail&Surf Rügen/Segelschule Binz · Postfach 1133 · 18599 Ostseebad Binz · Tel.: 0152-597 124 49 · Mail: info@segelschule-binz.de

Segelschule Binz auf facebookhttp://de-de.facebook.com/pages/Sail-Surf-R%C3%BCgen-Segelschule-Binz/239183999439367?sk=info