RügenWind - Segelschule Binz
Segel- und Surfschule auf der Insel Rügen

Programmbausteine für Schulklassen und Reisegruppen

Unser Ziel ist es, euch in entspannter und urlaubsangepasster Atmosphäre, verbunden mit professioneller Ausbildung, die Faszination des Wassersports in seiner ganzen Vielfalt ein wenig näher zu bringen.


Schnuppersurfen

Windsurfen – ist das was für mich? Im Rahmen des Schnupperkurses habt ihr die Möglichkeit, die ersten Erfahrungen mit Brett und Rigg zu sammeln. Und wer weiß, vielleicht erwächst daraus eine neue Leidenschaft?

Inklusive Surfmaterial und Neoprenanzug.

Zeit: 3 Stunden

  • Einführung, Spot- und Materialkunde
  • Basics an Land, Riggspiele
  • Starten auf dem Wasser, Rigg aufholen und losfahren



Windsurfing-Einsteiger-Kurs

Windsurfen ist gar nicht so schwer! Im Einsteiger-Kurs lernt ihr: Ausgangsposition, Anfahren, Steuern mit dem Segel, Zurückfahren zum Ausgangspunkt. So beginnt die Faszination für das Windsurfen.

Inklusive Surfmaterial und Neoprenanzug.

Zeit: 6 Stunden (a 2 x 3 h an 1 oder 2 Tagen je nach Absprache)

  • Einführung, Spot- und Materialkunde
  • Basics an Land, Riggspiele
  • Starten auf dem Wasser, Rigg aufholen und losfahren
  • Brettdrehung
  • Steuern mit Segel


Windsurfing-Grundkurs gemäß den Richtlinien des VDWS

Im VDWS-Grundkurs erlernt ihr mit unseren qualifizierten SurflehrerInnen schnell und sicher die Grundlagen des Windsurfens –  vom Start bis zur Wende. Der Kurs kann mit dem internationalen VDWS-Windsurfschein abgeschlossen werden.

Inklusive Surfmaterial und Neoprenanzug.

Zeit: 12 Stunden an 3 – 5 Tagen (je nach Absprache)

  • Einführung, Spot- und Materialkunde,
  • Basics an Land, Riggspiele
  • Starten auf dem Wasser,
  • Riggkontrolle, Steuern
  • Theorie
  • kontrolliertes Surfen
  • VDWS-Grundschein kann erworben werden


Stand Up Paddling

Das Stehpaddeln ist wirklich leicht zu erlernen! Wir machen euch mit den wichtigsten Grundlagen für einen unbeschwerten Paddelspaß vertraut! In unserem Kurs für SUP-Einsteiger behandeln wir dazu die folgenden Themen: Wind und Wetter, Materialkunde und Verhalten auf dem Wasser, Haltung und Position auf dem Board, Paddelhaltung und Paddelschlag, Steuern und Richtungswechsel.

Inklusive Material.

Zeit: 3 Stunden


Kajaktour

Unbestritten ist die Prorer Wiek eine der schönsten Landschaften der Insel Rügen. Warum die Küste nicht mal aus einem anderen Blickwinkel erleben? Mit dem Kajak wird das möglich und ihr bewegt euch im Einklang mit der Natur über das Wasser. Beim Paddeln bestimmt in aller Regel die Windrichtung das Ziel der Tour. Wir geben wertvolle Tipps und begleiten eure Gruppe mit einem Sicherungsboot.

Zeit: ca. 3 Stunden

Begleitete Kajaktour, inklusive Kajak, Paddel und Sicherheitsausrüstung.


Beacholympiade

Spiel und Spaß am Strand! Mit unserer Beacholympiade bietet sich euch die Möglichkeit eines unbeschwerten Erlebnisses in der Gruppe.

Inklusive Material.

Zeit: ca. 3 Stunden

Mögliche Disziplinen:

  • Beachvolleyball,
  • Kajakrennen,
  • Geschicklichkeitsspiele mit Surfbrettern,
  • Canadian Football,
  • Staffelrennen,
  • Tauziehen

und vieles mehr!

Bitte sprecht uns an, wenn ihr bestimmte Wünsche zu den einzelnen Disziplinen der Beacholympiade habt und wir stellen gerne ein individuelles Programm zusammen.



Anmerkung:

Nach Anmeldung eines Buchungswunsches (mit Angabe von Zeitraum, Personenzahl, Gruppenzusammensetzung) verschicken wir – sofern Buchungen zum gewünschten Termin möglich sind – ein Buchungsformular. Grundlage des Vertragsverhältnisses ist die Unterzeichnung des Buchungsformulars, die Rücksendung desselben sowie die Überweisung der damit verbundenen Anzahlung in Höhe von 30% des Gesamtbetrages auf unser Konto.

Die Vorlaufzeit dient uns zur Organisation des gewünschten Programmpaketes, es ist natürlich auch eine Kombination der verschiedenen Bausteine möglich. Zu eurer Sicherheit sind alle unsere Surf- und SegellehrerInnen ausgebildete Rettungsschwimmer.


Sicherheit im Wassersport

Häufig fragen Gruppenbetreuer nach den Risiken des Wassersports: Kann ich es verantworten mit meinen (minderjährigen) Schützlingen auf ein Segelschiff zu steigen, einen Surfkurs zu machen oder Kajaks zu mieten? Und was passiert, wenn mal was passiert? Wer trägt die Verantwortung? Wie ist der Versicherungsschutz gewährleistet?

Die Antwort ist zunächst ganz einfach: Die Risiken des Wassersports sind grundsätzlich nicht größer als die Risiken aller anderen Sportarten – zumal dann, wenn die Betreuung durch geschultes Personal gesichert ist und optimale Ausrüstung genutzt wird. Beides erkennt der Laie an den Anerkennungssiegeln der großen Fachverbände, etwa des Verbandes Deutscher Wassersport Schulen (VDWS). Die Verbandsmitgliedschaft gewährleistet nicht nur die qualifizierte Ausbildung der Instruktoren, sondern auch das Vorliegen der nötigen Haftungsnachweise, Lizenzen und Versicherungen.

Die Verantwortung für die Teilnahme von Minderjährigen an Kursen und Törns verbleibt bei den Erziehungsberechtigten, sofern sie eine schriftliche Einverständniserklärung für die Teilnahme an Wassersportaktivitäten gegeben haben. Dabei sollten sie wissen, dass es nur eine einzige Voraussetzung gibt: Die Teilnehmer sollten sicher Schwimmen können. Auch Krankheiten, wie Epilepsie oder Asthma, sind kein Hinderungsgrund, müssen allerdings den Betreuern und Wassersportlehrern vorab detailliert beschrieben werden.

Die Verantwortung für die sichere Durchführung liegt aber dann beim Anbieter, also bei den Surf- und SegellehrerInnen, Kajakguides und SchiffsführerInnen. Als Profis wissen die sehr gut, wie die Verletzungsgefahr auf ein Minimum zu reduzieren ist: beispielsweise mit einsteigertauglichen Surfboards und Riggs, unsinkbaren Kajaks und kentersicheren Jollen, aber auch und vor allem mit speziellen Verhaltensregeln und Vorsichtsmaßnahmen. Und sollte doch einmal etwas passieren, sind geschulte ErsthelferInnen und RettungsschwimmerInnen vor Ort.

Daher können auch LehrerInnen im Rahmen der Klassenfahrt ruhigen Gewissens Wassersportaktivitäten zulassen, zumal Wassersport bekanntermaßen pädagogisch besonders wertvoll ist. Soziale Kompetenzen werden ebenso gefördert wie das Umweltbewusstsein – und das Ganze macht auch noch Spaß!



Für Preisanfragen oder individuelle Angebote stehen wir gern zur Verfügung.



 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos